Was ist Pfadi?

Pfadi weltweit

Anfang des letzten Jahrhunderts gründete der Engländer Lord Robert Baden-Powell (BiPi) die Pfadibewegung. Heute zählen die beiden Weltverbände WAGGS (Pfadfinderinnen) und WOSM (Pfadifinder) rund 25 Mio. Mitglieder in über 150 Ländern.

Pfadi in der Schweiz

Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) ist der nationale Dachverband der Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der Schweiz. Die lokalen Pfadiabteilungen gehören jeweils einem Kantonalverband an. Die Pfadi Aargau hat rund 2200 Mitglieder in 30 verschiedenen Abteilungen.

Pfadi Schöftle

Die Pfadi Schöftle (gegründet 1920) zählt zurzeit etwa 60 Mitglieder. Wir sind eine geschlechtergemischte Abteilung. Unsere Aktivitäten sind in folgende Altersstufen gegliedert:

Die Pfadi Schöftle wird von einer zweiköpfigen Abteilungsleitung geleitet. Mehrere Leiter (Rover) kümmern sich um das Programm für die Kinder und Jugendlichen, dabei werden sie von einigen Hilfsleitern (Pios) unterstützt. Pro Stufe gibt es einen Stufenleiter, welcher für die Koordination aller Stufenaktivitäten zuständig sind. Der Elternrat hat eine beratende Funktion und ist nebst der Abteilungsleitung die Ansprechstelle für Fragen rund um die Pfadi. Der APV (Altpfaderverein) ist für das Pfadiheim zuständig.

Hier geht es zu den Kontaktdaten.